Categorized | Hygiene

Mit der Intimhygiene können Sie es auch übertreiben!

Posted on 26 November 2009 by u4OTsJun

Übertriebene Intimhygiene bzw. zu häufiges Waschen der Scheide kann zu Entzündungen führen. Setzen Sie bei Ihrer Intimhygiene auf Wasser!

Falsche Intimhygiene kann zu Entzündungen führen!
Der pH-Wert der Scheide liegt zwischen 3,8 und 4,5, was bedeutet, dass die Scheide leicht säurehaltig ist. Dies schützt sie vor zahlreichen Bakterien. Bei der Intimhygiene sollten deswegen die Pflegeprodukte überlegt gewählt werden. Da der pH-Wert der Duschgels höher als der pH-Wert der Scheide ist, wird bei der Intimhygiene von ihrem Gebrauch abgeraten. Die Scheidenschleimhaut kann nämlich sehr schnell entzündet werden, was sehr unangenehm sein, brennen und jucken kann.

Übertriebene Intimhygiene kann zu Entzündungen führen
Seifen für die Intimhygiene der Frau sind dem pH-Wert der Scheide angepasst. Doch Sie sollten es mit der Intimhygiene nicht übertreiben. Zu häufiges Waschen der Scheide zerstört ebenfalls ihr natürliches Gleichgewicht, welches vor Entzündungen schützen sollte. Deshalb raten viele Gynäkologen dazu, bei der Intimhygiene keine Seifen zu benutzen.

Tags | ,

Comments are closed.

Zeit für 2

Direct-Date Seitensprung

Unsere Partner

Interfriendship

Single-Kontakte